Wortschatz im Orgelbau

Diskussionen rund um Orgelneubau, Orgelrestauration, Register, Technik, usw.
Antworten
supporter
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. September 2018, 12:48

Wortschatz im Orgelbau

Beitrag von supporter »

Guten Tag an alle Forum-Teilnehmer,

Das ist meine erste Nachricht auf diesem Forum. Es ist eine Frage, und betrifft folgendes Bild:

Bild

Wie heisst diese Möglichkeit ein Register zu betätigen (zu "ziehen")? Eingesetzt wurde dieses System von der Orgelbaufirma Dalstein & Haerpfer aus Bolchen / Lothringen, die sie damals von der Firma Weigle bezug.

Die Funktion ist wie folgt: man drückt auf das Tastenförmige weisse Teil und schiebt es nach links; damit es eingerastet bleibt.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antworten.
kernspalter
Beiträge: 798
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 12:36

Re: Wortschatz im Orgelbau

Beitrag von kernspalter »

Das ist eine Registertaste.
In diesem Fall würde ich es als "Registertaste zum Einhaken" beschreiben.

Ob das Ding einen eigenen Namen hatte, ist mir nicht bekannt.
Mit kernspalterischen Grüßen
supporter
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 9. September 2018, 12:48

Re: Wortschatz im Orgelbau

Beitrag von supporter »

Hallo Kernspalter,

Vielen herzlichen Dank für diese schnelle Rückmeldung. "Registertaste zum einhaken" werde ich mir merken.

Gibt es eventuell in Form von Unterlagen / Archiv der Firma Weigle, in den diese Teile mit dem Herstellername gelistet sind?

Die gleiche Frage zum Wortschatz habe ich ebenfalls für das Teil der durch Fussdruck plus Einhaken eine Koppel betätigt. Es gibt welche aus Metall, die ganz grob die Form eines Löffel haben. Wie heisst dieses Teil ?
kernspalter
Beiträge: 798
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 12:36

Re: Wortschatz im Orgelbau

Beitrag von kernspalter »

Wenn es, wie in diesem Fall, ein Hebel ist, nennt man es Koppeltritt.
(Unabhängig davon, ob der Hebel nach dem Treten von selbst unten bleibt, ob er durch eine Feder wieder gehoben wird oder ob er eingehakt werden muß.)

Einen Druckknopf dagegen nennt man Piston.
Mit kernspalterischen Grüßen
kernbeißer
Beiträge: 60
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 11:35
Wohnort: Aistaig

Re: Wortschatz im Orgelbau

Beitrag von kernbeißer »

Hier gibt es ein schönes Beispiel eines rekonstruierten Weigle-Spieltisches mit eben diesen Registertasten (keine Ahnung wie die heißen), kannst ja mal bei Lenter anrufen ob er weiß wie man die offiziell benennt:

https://www.orgelbau-lenter.de/projekt.php?id=52
Antworten