Daniel Kunert - Musik-Medienhaus
Das Portal der Königin

- Startseite - Orgeln - Dortmund-Neu Schüren - Ev. Kirche


Die Orgel der Ev. Kirche Dortmund - Neu Schüren

Informationen

Der 1963 errichtete Behelfsbau verfügte von Beginn an über ein Positiv der Firma E. F. Walcker & Cie (Ludwigsburg) mit 6 Registern und angehängtem Pedal (Op. 4592) Die Kirche wurde 1991 erbaut. Sie erhielt 1994 eine Orgel von Dieter Noeske (Rotenburg/Fulda) mit 14 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
2005 wurden die Proportionen des Prospektes geändert, indem man den Mittelturm erhöhte, so dass er nun über die Seitentürme hinausragt. Zugleich wurde ein größerer Zimbelstern eingebaut

Arndt Brodowski

Disposition

erbaut 1994 von Dieter Noeske, Rothenburg/Fulda

I Hauptwerk II Brustwerk (schwellbar) Pedal
Principal 8' Gedackt 8' Subbass 16'
Hohlflöte 7' Rohrflöte 4' Gemshorn 8'
Octave 4' Quinte 2 2/3' Trompete 8'
Blockflöte 4' Waldflöte 2'  
Octave 2' Terz 1 3/5'  
Mixtur III-IV 1' Tremulant  

Koppeln: II/I; I/P; II/P
Nachtigall
Zimbelstern
Trontraktur mechanisch, Registertraktur mechanisch

Bitte unterstützen Sie unser "Portal der Königin" mit einem Einkauf in unserem Online-Shop.
Vielen Dank.

mit freundlicher Genehmigung von Arndt Brodowski
OI-D-54
weiterführende Links:

Webseite Ev. Kirche Schüren
Webseite Aplerbecker Orgelforum